Weltkarten und Landkarten
 
Allgemein  
A-F  
G-K  
L-Q  
R-S  
T-Z  
     
 

Afrika

Afrika ist mit 30 Millionen km² der drittgrößte Erdteil. Er erstreckt sich von 37° nördlicher Breite bis 34° südlicher Breite.

Afrika ist eine wenig durch Einbuchtungen der Meere unterteilte Landmasse, die durch das Mittelmeer von Europa, durch das Rote Meer und den Suezkanal von Asien getrennt wird. Afrika hat eine kaum gegliederte Küste und verfügt über wenig gute Häfen. An den Atlas, das junge Faltengebirge im Nordwesten, schließt die Sahara an, die im Süden begrenzt wird von den Beckenlandschaften des Sudan. Im südlichen Teil Afrikas liegen Beckenlandschaften und Hochländer, im Osten mit Grabenbrüchen und Vulkanen (Kilimandscharo). Im äußersten Süden erhebt sich das kapländische Faltengebirge. In den weiten Becken fliessen große Ströme: Nil, Kongo, Sambesi, Niger. In Ostafrika liegen große Seen: Victoria-, Tanganjika-, Malawisee.

Mehr als eine Milliarde Menschen lebt heute auf dem afrikanischen Kontinent und wenn man nach der Bevölkerungszahl geht, ist es der zweitgrößte Kontinent. Der Staat mit den meisten Einwohnern ist Nigeria. Alleine hier leben mehr als 150 Millionen Menschen, während auf der Inselgruppe der Seychellen gerade einmal 80.000 Einwohner zu finden ist. Dennoch sind die Inseln insbesondere bei Touristen sehr beliebt. Wer hierher reisen möchte findet z.B. hier (http://www.gutscheinmagazin.de/kategorie/urlaub-und-reisen/) einen Reisebereich. Größte Stadt Afrikas ist die Hauptstadt Ägyptens, Kairo, mit etwa 16 Millionen Einwohnern. Über 11 Millionen Menschen nennen Lagos in Nigeria ihre Heimatstadt. Das reicht für Platz zwei auf dem gesamten Kontinent, während Kinshasa in der Demokratischen Republik Kongo mit 8 Millionen Einwohnern auf Platz drei landet.

Die Bevölkerung in Nordafrika unterscheidet sich sehr von der im Süden der Sahara. Während sich in den Ländern des so genannten Maghreb vor allem Araber und ihre Nachkommen ausbreiteten, die den muslimischen Glauben nach Afrika brachten, leben südlich der großen Wüste Schwarzafrikaner. In vielen Staaten Afrikas kann man noch heute die Spuren der Kolonisation finden. Dies kann man zum Beispiel auch an den alten Kolonialsprachen erkennen, die in vielen Ländern noch gesprochen werden. Auch diverse Bauwerke erinnern an diese Epoche.

Etwa 44 Prozent der Afrikaner glauben an den Islam. Ein ähnlich großer Anteil gehört den diversen christlichen Konfessionen an, womit diese beiden Religionsgemeinschaften die mit Abstand größten auf dem schwarzen Kontinent sind. Darüber hinaus gibt es einige Naturreligionen sowie Minderheiten wie die Bahai, den Hinduismus sowie das Judentum. Schaut man sich die Infrastruktur Afrikas an, so sind hier noch viele Defizite erkennbar. Das Straßennetz ist nicht gut ausgebaut und in weiten Teilen des Kontinents gilt dies auch für die Bahnverbindungen, sofern überhaupt vorhanden. Zudem sind die Fahrzeuge meist sehr alt und in einem schlechten Zustand. Dies gilt auch für die meisten Schiffe.


www.weltkarten-landkarten.de
Details
Afrika
Fläche:
30.180.808 km²

Bevölkerung:
860 Millionen

Landkarte:
Afrika
Pdf-Datei [673 KByte]
Stand: 08.12.2010