Weltkarten und Landkarten
 
Allgemein  
A-N  
P-Z  
 
Palau
Papua-Neuguinea
Salomonen
Samoa
Tonga
Tuvalu
Vanuatu
 
     
 

Salomonen

Der Inselstaat der Salomonen liegt nordöstlich von Australien und besteht aus zwei annähernd parallel in Nordost-Südwest-Richtung verlaufenden, etwa 1 000 km langen Inselreihen. Zum Staatsgebiet (Landfläche 28.360 km², Seefläche rund 600 000 km²) gehören neben den sechs Hauptinseln Guadalcanal (6.475 km²), Santa Isabel (4 662 km²), New Georgia (4.144 km²), Malaita (4.071 km²), San Cristóbal (Makira, 3.188 km²) und Choiseul (2.538 km²) etwa 30 weitere Inseln (z.B. Vella Lavella, Ontong Java, Rennell, Bellona, Santa-Cruz-, Florida-, Russell-, Reef- und Duff-Inseln) und zahlreiche kleine und kleinste Atolle. Die Inseln Bougainville und Buka im Norden gehören geografisch zu den Salomonen, sind aber Staatsgebiet von Papua-Neuguinea.

Die größeren der Salomonen-Inseln sind vulkanischen Ursprungs und überwiegend gebirgig. In vielen Fällen sind sie von Korallenriffen umgeben. Die Gebirgszüge mit teilweise noch aktiven Vulkanen sind zum Teil stark zerklüftet und fallen steil ab. Die höchste Erhebung des Staates ist der Popomanaseu auf Guadalcanal mit 2.447 m. Auf Guadalcanal befindet sich im Nordosten eine weite Küstenebene, hier liegt auch die Hauptstadt des Staates, Honiara.


www.weltkarten-landkarten.de
Details
Salomonen
Geografische Lage:
155º O - 170º O
13º S - 4º S


Fläche:
28.360 km²

Bevölkerung:
435.000

Hauptstadt:
Honiara

Landkarte:
Salomonen
Pdf-Datei [117 KByte]
Stand: 08.12.2010